Renercon Energie AG übernimmt Wärmeverbünde Bonstetten und Hedingen

Ende August haben UBS-CEIS 2 und die Renercon Genossenschaft für erneuerbare Energie gemeinsam die Renercon Energie AG gegründet. Die neu gegründete Gesellschaft übernimmt die bestehenden Wärmeverbünde Bonstetten und Hedingen, welche bis dahin im Besitz der Renercon Genossenschaft waren. Die Renercon Energie AG wird die beiden Wärmeverbünde weiter optimieren und ausbauen. Die gemeinsam gegründete Gesellschaft ist ein wichtiger Schritt in der Partnerschaft der Renercon-Gruppe, UBS-CEIS 2 und Fontavis. Im September 2018 erwarb UBS-CEIS 2 die Aktienmehrheit an der Renercon Huttwil AG von der Renercon Genossenschaft. Mit der Renercon Energie AG wurde nun eine zusätzliche Basis geschaffen, um weitere Projekte gemeinsam zu entwickeln und umzusetzen.



 

UBS Clean Energy Infrastructure Switzerland 2 KmGK (UBS-CEIS 2) hat im September dieses Jahres die Renercon Energie AG mit einer Mehrheitsbeteiligung gegründet und hält seit September 2018 eine Mehrheitsbeteiligung an der Renercon Huttwil AG.


UBS-CEIS 2 wird seit 2017 von Fontavis betreut und verwaltet